Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.


Informationen der Seelsorgeeinheit

Kath. Pfarrbüro Gundelsheim geschlossen

Das Pfarrbüro in Gundelsheim ist am Montag, 29.06.2020 und am Mittwoch, 01.07.2020 geschlossen. In dringenden seelsorgerlichen Anliegen bitten wir Sie, unter der Telefonnummer 06269/353 auf den Anrufbeantworter zu sprechen. Auch für Gottesdienstanmeldungen nennen Sie uns Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre Telefonnummer. Wir danken für Ihr Verständnis und bitten um Beachtung.

Eucharistie und Gottesdienste mit Kommunion

Wir feiern wieder die Eucharistie und Sie haben die Möglichkeit, die heilige Kommunion zu empfangen. Nachdem wir in den letzten Wochen gute Erfahrungen gemacht haben mit den praktischen Umsetzungen des Schutzkonzepts, wollen wir nun diesen wichtigen Schritt weitergehen. Wir freuen uns, wieder am Tisch des Herrn zusammen zu kommen. Wie die Heilige Kommunion ausgeteilt wird, wird im Gottesdienst bekannt gegeben. Die hygienischen Bestimmungen und die Anmeldung (siehe unten) gelten weiterhin. Wenn Sie ein eigenes Gotteslob haben, bringen Sie es bitte mit.

Messintentionen

Wir haben wieder mit den Eucharistiefeiern begonnen, daher nehmen wir auch wieder Messintentionen an. Falls Sie schon eine Messintention angemeldet hatten, die aber wegen dem Ausfall der Gottesdienste noch nicht berücksichtigt wurde, melden Sie sich bitte in Ihrem Pfarrbüro oder bei den Verantwortlichen vor Ort.

Gottesdienste am Werktag

Auch feiern wir wieder die Gottesdienste am Werktag in den einzelnen Gemeinden. Eine Anmeldung ist nicht nötig, allerdings werden die Namen am Eingang erfasst.

Anmeldung und Schutz

Da wir den Mindestabstand von 2 m nach allen Seiten einhalten, ist die Anzahl der Plätze beschränkt. Daher ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Vorerst können Sie auch nur am Gottesdienst an ihrem Wohnort teilnehmen. Wo Sie sich anmelden können, das steht unter den jeweiligen Ortschaften bei den Gottesdienstzeiten geschrieben. Auch darauf müssen wir hinweisen: Wer Krankheitssymptome hat, kann nicht am Gottesdienst teilnehmen. Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören, wird die Teilnahme nicht empfohlen. Das Tragen eines Mund-und Nasenschutzes ist vor dem Gottesdienst notwendig; wenn Sie an Ihrem Platz in der Bank sitzen, können Sie diesen ablegen. Beim Hinausgehen ist der Schutz wieder anzulegen. Es wird auch einen Ordnerdienst geben, der bei der Koordination des äußeren Rahmens hilft.

Ansprechbar sein

Der Kontakt, wie wir ihn gewohnt sind, ist uns genommen: Das Gespräch nach dem Gottesdienst oder auf der Straße, der Besuch zum Geburtstag oder wo auch immer wir einander trafen. Aber: Wir sind auch weiterhin für Sie ansprechbar. Uns ist es wichtig, dass Sie darum wissen. Melden Sie sich gern bei uns, per Telefon oder Email.

Ökumenisches Friedensgebet

Miteinander für den Frieden beten
Wir glauben an die Kraft des Gebets und laden deshalb
Alle herzlich
zum ökumenischen Friedensgebet ein.
Termin: Jeden ersten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr
Wir freuen uns auf Sie!
Am Mittwoch, 01. Juli 2020 in der evang. Kirche in Gundelsheim.
Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

Aus dem Kirchengemeinderat

Am 25.06.2020 fand die erste und konstituierende Sitzung des neuen Kirchengemeinderats statt.
Die bisherige gewählte Vorsitzende, Nicola Krauth, berichtete zu Beginn von der Klausurtagung im Januar, bei der die vergangene KGR-Periode reflektiert wurde. Pfarrer Häuptle bedankte sich bei den ausscheidenden KGR-Mitgliedern für ihr wichtige Arbeit und das große Engagement in der abgelaufenen bzw. verlängerten Wahlperiode. Ihnen wurde vom neuen KGR ein kleines Präsent als Dankeschön überreicht. Helmut Ballmann kann auf 25 Jahre, Nicola Krauth auf 20 Jahre und Dagmar Wörner auf 10 Jahre Arbeit im Kirchengemeinderat zurückschauen. Martin Freimann gehörte 5 Jahre dem Kirchengemeinderat als beratendes Mitglied an. Eine offizielle Verabschiedung wird es in einem Gottesdienst zu einer späteren Zeit geben. Pfarrer Häuptle verpflichtete die neuen Mitglieder auf die Erfüllung ihrer Aufgaben. Dem neuen Gremium gehören nun an: Christian Dobhan, Doris Gerstle, Nadja Ihlein, Christa Matt, Karl Wagner und Larissa Wagner. Bei den anschließenden Wahlen wurde Larissa Wagner zur Gewählten Vorsitzenden, Christian Dobhan zu Ihrem Stellvertreter, Nadja Ihlein zur Schriftführerin und Christel Matt zur stellv. Schriftführerin gewählt. Weiterhin wurde Larissa Wagner und Nadja Ihlein in den Gemeinsamen Ausschuss der Seelsorgeeinheit, Karl Wagner als Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Sozialstation (Stellvertreterin ist L. Wagner) und Doris Gerstle zur Vertreterin im Dekanatsrat gewählt (Stellvertreter ist K. Wagner). Wir wünschen dem Kirchengemeinderat Freude für ihr Wirken und Gottes stärkenden Geist für alles, was sie für die Kirchengemeinde denken und tun.

Informationen der Seelsorgeeinheit

Termine Erstkommunion 2020

Nach langer Zwangspause planen wir die Erstkommunion 2020 in der Seelsorgeeinheit Gundelsheim. Aufgrund der Pandemiesituation allerdings in etwas veränderter Form. Wir werden in kleinen Gruppen feiern und jeweils am eigenen Ort, damit jedes Kind mehrere Angehörige zum Erstkommuniongottesdienst mitbringen kann. Folgende Termine für die Erstkommunionfeiern haben wir geplant:
Sonntag, 4. Oktober 2020
9.00 Uhr für Höchstberg in Höchstberg (3 Kinder)
11.00 Uhr für Bachenau in Bachenau (4 Kinder)
Sonntag, 11. Oktober 2020
9.00 Uhr für Obergriesheim in Obergriesheim (5 Kinder)
11.00 Uhr für Tiefenbach in Tiefenbach (5 Kinder)
Sonntag, 18. Oktober 2020
9.00 Uhr für Gundelsheim Gruppe 1 in Gundelsheim (3 Kinder)
11.00 für Gundelsheim Gruppe 2 in Gundelsheim (5 Kinder)

Die jeweils geltenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz in den Kirchen finden Sie auf der homepage www.stnikolaus-gundelsheim.drs.de. Auch wenn der Festrahmen vielleicht anders als gewohnt sein wird, so bleibt das Zentrale doch erhalten: die Begegnung der Kinder mit Jesus in Brot und Wein (Traubensaft). Darauf freuen wir uns schon heute!

Termine Weggottesdienste
Juli: Am Mittwoch, 22. Juli 2020 werden wir für alle Kinder einen Weggottesdienst feiern. Wir treffen uns um 17.30 Uhr in Gundelsheim in der St. Nikolauskirche. Jedes Kind kann hier 1 Begleitperson mitbringen.
September: Im Weggottesdienst im September werden wir die Tauferinnerung und Gewandübergabe einbinden. Für die Kinder aus Höchstberg (3), Bachenau (4) und Tiefenbach (5) ist dieser Weggottesdienst am Dienstag, 22. September 2020 um 18.30 Uhr in Höchstberg. Jedes Kind kann hier 4 Begleitpersonen mitbringen.
Für die Kinder aus Gundelsheim und Obergriesheim (13 Kinder) findet dieser Gottesdienst am Dienstag, 29. September 2020 um 18.30 Uhr in Gundelsheim statt. Jedes Kind kann hier 3 Begleitpersonen mitbringen.

Gottesdienste und Anmeldung

Wir feiern wieder die Eucharistie und Sie haben die Möglichkeit, die heilige Kommunion zu empfangen. Wir freuen uns, wieder am Tisch des Herrn zusammen zu kommen. Da wir den Mindestabstand von 2 m nach allen Seiten einhalten, ist die Anzahl der Plätze beschränkt. Daher ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Vorerst können Sie auch nur am Gottesdienst an ihrem Wohnort teilnehmen. Wo Sie sich anmelden können, das steht unter den jeweiligen Ortschaften bei den Gottesdienstzeiten geschrieben. Auch darauf müssen wir hinweisen: Wer Krankheitssymptome hat, kann nicht am Gottesdienst teilnehmen. Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören, wird die Teilnahme nicht empfohlen. Das Tragen eines Mund-und Nasenschutzes ist vor dem Gottesdienst notwendig; wenn Sie an Ihrem Platz in der Bank sitzen, können Sie diesen ablegen. Beim Hinausgehen ist der Schutz wieder anzulegen. Es wird auch einen Ordnerdienst geben, der bei der Koordination des äußeren Rahmens hilft. Wenn Sie ein eigenes Gotteslob haben, bringen Sie es bitte mit.

Gottesdienste am Werktag

Auch feiern wir wieder die Gottesdienste am Werktag in den einzelnen Gemeinden. Eine Anmeldung ist nicht nötig, allerdings werden die Namen am Eingang erfasst.

Messintentionen

Wir haben wieder mit den Eucharistiefeiern begonnen, daher nehmen wir auch wieder Messintentionen an. Falls Sie schon eine Messintention angemeldet hatten, die aber wegen dem Ausfall der Gottesdienste noch nicht berücksichtigt wurde, melden Sie sich bitte in Ihrem Pfarrbüro oder bei den Verantwortlichen vor Ort.

Ansprechbar sein

Der Kontakt, wie wir ihn gewohnt sind, ist uns genommen: Das Gespräch nach dem Gottesdienst oder auf der Straße, der Besuch zum Geburtstag oder wo auch immer wir einander trafen. Aber: Wir sind auch weiterhin für Sie ansprechbar. Uns ist es wichtig, dass Sie darum wissen. Melden Sie sich gern bei uns, per Telefon oder Email.

Info zu den Gottesdiensten in der Corona-Zeit

Ab 16. Mai feiern wir wieder Gottesdienst. Vorerst allerdings nur am Samstag und Sonntag.

Die Feier ist mit notwendigen Vorsichts-maßnahmen verbunden. Nicht jede Feiergestalt ist unter diesen Bedingungen sinnvoll. Daher wird es leider noch keine Eucharistie und keine Kommunionausteilung geben können.

Auf gemeinsamen Gesang müssen wir noch verzichten, da gemeinsames Singen ein Infektionsrisiko birgt. Bitte bringen Sie aber ein eigenes Gotteslob mit, damit wir auch gemeinsam daraus beten können.

Wir halten einen Mindestabstand von 2 m nach allen Seiten ein, das beschränkt die Anzahl der Plätze. Daher ist eine Anmeldung erforderlich. Melden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro Gundelsheim an:
Telefon: 06269 353

Montag 15.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 09.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 bis 11.00 Uhr

und ab Donnerstagnachmittag über Mail an: herz-jesu-obergriesheim@t-online.de
Bitte in der Mail die Anzahl, die Namen und eine Telefonnummer angeben.

Zum Schutz: Wer Krankheitssymptome hat, kann nicht am Gottesdienst teilnehmen. Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören, wird die Teilnahme nicht empfohlen. Das Tragen eines Mund-und Nasenschutzes ist vor dem Gottesdienst notwendig; wenn Sie an Ihrem Platz in der Bank sitzen, können Sie diesen ablegen. Beim Hinausgehen ist der Schutz wieder anzulegen.

Es wird einen Ordnerdienst geben, der bei der Koordination des äußeren Rahmens hilft und vor der Kirche und in der Kirche da ist. Eingang und Ausgang sind gekennzeichnet. Nach dem Gottesdienst darf es keine Versammlung vor der Kirche geben.

Es wird ungewohnt sein, aber wir freuen uns, dass Gottesdienste wieder möglich sind. Es ist ein hoffnungsvoller Schritt.