Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Hilfe für Familie Lochhaas

Am 06.12.2018 brannte das Haus von Familie Lochhaas in Gundelsheim.
Das Haus ist nach dem schweren Brand unbewohnbar. Wir als Kirchengemeinden, evangelisch und katholisch, wollen zusammen mit der Stadt Gundelsheim helfen und rufen zu Spenden auf. Diese Spenden sollen der Familie eine erste finanzielle Hilfe sein für die nächste Zeit und für alles, was sie nun bewältigen muss. Herzlichen Dank!
Unsere Kontonummer:
Kath. Kirchenpflege Gundelsheim
IBAN: DE52 6209 0100 0440 3120 00
BIC: GENODES1VHN
Zweck: Hilfe Familie Lochhaas

Erstkommunion - Vorstellung der Kinder am Wochenende 15.12./16.12.2018

In den Gottesdiensten am kommenden Wochenende 15.12./16.12.2018 werden die Erstkommunionkinder in jedem Ort vorgestellt.

"Auf dem Weg zur Krippe" - Abendgebet im Advent in der Seelsorgeeinheit Krumme Ebene

Das Pastoralteam der Seelsorgeeinheit Krumme Ebene lädt alle Mitchristen und Mitchristinnen zu einem gemeinsamen Abendgebet im Advent ein, letztmals um 18.30 Uhr am Mo., 17.12.2018 (Kirche Höchstberg),. Eine halbe Stunde mit Liedern, Gebet, Stille und Gedanken "auf dem Weg zur Krippe" zum guten Ankommen im Advent und an Weihnachten. Wir freuen uns über zahlreiche Mitbeterinnen und Mitbeter - herzliche Einladung an Sie und euch alle!

Bußfeiern/Abende der Versöhnung

In unserer Seelsorgeeinheit werden zwei Bußfeiern / Abende der Versöhnung wie folgt angeboten:
Herz-Jesu Kirche, Obergriesheim, Freitag, 14.12.2018, 18.30 Uhr
St. Nikolaus Kirche, Gundelsheim, Sonntag, 16.12.2018, 18.30 Uhr
Dies ist eine gute Möglichkeit, sich neben allen äußeren Vorbereitungen auch innerlich auf Weihnachten vorzubereiten. Nach der gewohnten Bußfeier gibt es für alle, die möchten, einen zweiten Teil mit dem Angebot, in der Beichte das Sakrament der Versöhnung zu empfangen, in einem vertraulichen Gespräch etwas anzusprechen, für sich oder jemand anderen beten zu lassen oder sich segnen zu lassen.
Diese Abende werden vom ganzen Pastoralteam, Diakon Feil und Diakon Mußler, Pastoralreferent Bangert und Pfr. Häuptle gestaltet. Herzliche Einladung!

Neuer Flyer mit Familiengottesdiensten in der Seelsorgeeinheit

An den Schriftenständen in den Kirchen liegt der neue Flyer auf, in dem bis Palmsonntag 2019 die Termine der kinder- und familiengerechten Gottesdienste und Aktionen zu finden sind.

Miteinander den Weg des Glaubens gehen - Begleiter/innen für die Firmung 2019 gesucht!

Wenn es Ihnen /euch Spaß macht, junge Menschen auf dem Weg der Firmvorbereitung zu begleiten und dabei eigene, vielleicht auch neue Facetten Ihres / eures Glaubens zu entdecken, freue ich mich auf Ihre / eure Nachricht (Pastoralreferent Klaus Bangert, Tel. 0 71 36 / 970 245; Mail: Klaus.Bangert@drs.de). Besonders möchte ich Sie als Eltern der neuen Firmlinge (Kl. 8/9) dazu einladen! Ein erstes Treffen der Firmbegleiter/innen wird für alle fünf Kirchengemeinden Ende Januar 2019 (der genaue Termin folgt noch) stattfinden.
Der Zeitraum der Firmvorbereitung umfasst 10 individuell zu vereinbarende Gruppenabende (unter der Woche im Zeitraum zwischen Mitte Februar und Mitte Mai 2019, jeweils ca. 90 min.). Dazu kommen für die Vorbereitung der Gruppenabende, Anmeldung, Elternabend, Firmlingsjugendgottesdienst und Probe Firmgottesdienst u.a. ca. nochmals 7 Abendtermine unter der Woche sowie für die Feier der Versöhnung (Beichte der Firmlinge) ein Samstagvormittag (oder ggf. Nachmittag). Die Firmung feiern wir am So., 26.05.2019 um 10.00 Uhr in Gundelsheim und um 15.00 Uhr voraussichtlich auch in Gundelsheim (Aufteilung der Kirchengemeinden noch offen).
Vorschau: Elternabend für die Firmvorbereitung 2019
Liebe Eltern unserer neuen Firmlinge (Klasse 8 und 9),
in der Kalenderwoche 3 (14. - 18.01.2019) laden wir Sie zu einem Informationsabend über die Firmvorbereitung in unserer Seelsorgeineinheit Krumme Ebene ein (der genaue Termin folgt noch). Wir möchten Ihnen Gelegenheit geben, das Firmkonzept kennenzulernen, einen Teil selbst auszuprobieren und Fragen zur Firmvorbereitung zu stellen. Darüber hinaus wollen wir mit Ihnen überlegen, wer sich eine Mitarbeit bei der Firmvorbereitung vorstellen kann und welche Form sich daraus für die Firmvorbereitung ergibt. Sie erhalten bis Ende nächster Woche einen Informationsbrief, dem Sie weitere Einzelheiten entnehmen können. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an mich (Pastoralreferent Klaus Bangert, Kontakt: s.o.).

Projektchor zum Gottesdienst der Seelsorgeeinheit

Am Sonntag, den 3. Februar 2019 feiern wir wieder einen Gottesdienst der Seelsorgeeinheit, um 10.30 Uhr in St. Nikolaus in Gundelsheim. Ein gemeinsamer Chor soll wieder Ausdruck unserer Verbundenheit sein.
Dazu gibt es zwei Chorproben unter Leitung von Chorleiter Winfried Bentele:
Sa, 26.01.2019 (Gemeindehaus Obergriesheim! ) und Sa, 02.02.2019 (Gemeindehaus Gundelsheim), jeweils von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
Wir freuen uns über viele Sängerinnen und Sänger!

Weihnachtsstand Jugendverein

Der Weihnachtsstand des Jugendvereins öffnet am Sonntag, den 16. Dezember 2018 nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr seine Pforten. Es gibt es wieder Glühwein, Punsch und Christstollen, sowie fair gehandelte Waren. Wir freuen uns, wenn Sie nach dem Gottesdienst noch ein wenig dort verweilen. Herzlichen Dank an die Jugendlichen vom Jugendverein für die zuverlässige Organisation des Weihnachtsstandes.

Spende statt Ortskirchensteuer

In diesem Jahr möchten wir Sie wieder um eine Spende für die ausgefallene
Ortskirchensteuer bitten. Einen Spendenbrief mit Überweisungsträger wurde in den letzten Tagen
an die Haushalte verteilt. Die Aufgaben in unserer Kirchengemeinde sind vielfältig. Mit ihrer
Spende sorgen Sie dafür, dass wir in unserer Gemeinschaft sowohl die kirchlichen Gebäude
erhalten, als auch viele inhaltliche und missionarische Aufgaben bewältigen können. Im Voraus
schon ein herzliches Vergelt`s Gott für ihre Spenden.

Kirchengeschichte

Hier kommt ein weiterer Teil unserer Kirchengeschichte, zusammengetragen von Prof. Dr. Manfred Muhler: "Nach 18 Jahren Tätigkeit in Obergriesheim wurde Pfarrer Weckenmann nach Hardt im Schwarzwald versetzt. Am 22. Januar 1978 fand die Abschiedsfeier statt. Sein Nachfolger wurde Pfarrer Adolf Schuhmacher, der seinen Sitz nunmehr in Gundelsheim hatte und von dem im Obergriesheimer Pfarrhaus wohnenden Pensionär Reitmaier unterstützt wurde. Jahr für Jahr konnten die Priester weniger Gottesdienstbesucher begrüßen. Während allerdings 1987 in Deutschland nur noch jeder vierte Katholik die Sonntagsmesse besuchte, war es in Obergriesheim noch fast jeder zweite. Die Obergriesheimer Kirchengemeinde gab sich alle Mühe, den Zusammenhalt der Gläubigen zu stärken, unter anderem mit der 1987 wieder aufgenommenen Tradition unregelmäßig stattfindender Gemeindefeste. Wie oft bei Obergriesheimer Festen von Verein und Kirche konnte man am 27. September 1987 bei einem Wettbewerb anlässlich des Gemeindefestes einen einwöchigen Aufenthalt in Franz Götzenbergers Hotel "Bella Vista" in Zermatt gewinnen. Der Obergriesheimer hatte in die Schweiz geheiratet und brachte die Verbundenheit zu seinem Heimatdorf jahrelang durch solche großzügigen Spenden zum Ausdruck. Im Oktober 1989 wurde auch in Obergriesheim das Laienelement in der Kirche gestärkt, indem künftig Kommunionhelfer mitwirkten. Auch zahlreiche notwendige Renovierungsmaßnahmen stellten die Kirchengemeinde immer wieder vor Herausforderungen: 1980 mussten der Glockenstuhl und die Turmuhr erneuert werden, 1984 waren das Kirchendach und 1986 der Kirchturm zu renovieren. 1988 wurde die Grotte instandgesetzt."
Alle Teile der Kirchengeschichte finden Sie unter www.obergriesheim.de/kirche.

Weihnachtsgottesdienste

Herzliche Einladung zu den Weihnachtsgottesdienste in unserer Gemeinde: Am Montag, den 24. Dezember 2018 laden wir um 16.30 Uhr zur Krippenfeier in die Herz-Jesu-Kirche ein. Die Musikkapelle umrahmt die Feier musikalisch, die Kommunionkinder gestalten das Krippenspiel. Am ersten Weihnachtsfeiertag, Dienstag, 25. Dezember 2018 findet um 9.00 Uhr die Festmesse, gestaltet vom Chor O-Ton statt. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, Mittwoch, 26. Dezember 2018 wird um 10.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der St. Nikolaus Kirche in Gundelsheim gefeiert. Weitere Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt. Wir bedanken uns jetzt schon bei allen, die dafür sorgen, dass wir die Weihnachtsfeiertage feierlich begehen können und die sich in der Vor- und Nachbereitung und Durchführung einbringen.

Kirchenkonzert - Nachlese

In stimmungsvoller Atmosphäre durften die Besucher der Herz-Jesu-Kirche am letzten Sonntag im November ein eindrucksvolles Konzert des Musikvereins erleben. Unter der Leitung von Bernd Wengert entführten die 35 Musikerinnen und Musiker das Publikum in unterschiedliche musikalische Welten. Vereinsvorstand Alexander Rüger begrüßte die Zuhörer in der voll besetzten Herz-Jesu Kirche und stimmte auf einen klangvollen Abend ein. Lars Klotzbücher führte in kurzen einleitenden Worten an die Stücke heran. Diese reichten vom würdevollen Concerto amore über das bewegende Amoi seg ma uns wieder, bis hin zu Klassikern wie Halleluja oder Midnight Serenade. Die tolle Gesamtleistung des Orchesters wurde durch Solobeiträge der Geschwister Hannah und Nils Lustig im bewegenden Amoi seng ma uns wieder und Jerusalem mit klangvollem Solo von Hannah Lustig, bereichert. Instrumental glänzten Markus Holder mit dem Waldhorn und Lorenz Fortner am Tenorhorn mit ihren Soli. Anhaltender Applaus und zwei Zugaben zeigten, dass das Konzert bei den Besuchern sehr gut ankam. Zufrieden ließen Musiker und viele Besucher den Abend im Gemeindehaus ausklingen.
Ein herzliches Dankeschön an alle Zuhörer für ihr Kommen und die großzügigen Spenden und bei allen, die in der Vor- und Nachbereitung und in der Durchführung des Konzertes beteiligt waren.

Assisi-Fahrt - Pfingsten 2019 - Auf den Spuren von Franziskus und Klara

Vom 10. Juni 2019 bis 15.Juni 2019 begeben wir uns auf die Spuren des Hl. Franziskus und der hl.
Klara. Begleitet von Sr. Paulin Link und Pfarrer Martin Sayer besuchen wir die Ursprünge und
Wirkungsstätten der Heiligen in und um Assisi.
Weitere Informationen zur Assisi-Reise folgen in den nächsten Wochen. Für Rückfragen steht
Ihnen Gisela Fortner (Tel. 07136/7112) gerne zur Verfügung.