Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Kurzfristige Änderungen finden Sie auf der Homepage:
www.se-gundelsheim.drs.de und am Schaukasten an der Kirche.
Bitte beachten Sie auch die Veröffentlichungen unter Seelsorgeeinheit.

Bibel teilen - Glauben teilen

Was sagt mir der Bibeltext, den wir am Sonntag im Gottesdienst hören? Welche Worte sprechen mich an? Wie spricht der Text in das Leben und in diese Zeit hinein? Sie sind eingeladen, dass wir uns miteinander austauschen. Die nächsten Termine des "Bibel teilen" sind, jeweils mittwochs nach der Abendmesse, im Gemeindehaus Obergriesheim:
Mi., 21.02.2024, 19.15 Uhr; Mi., 20.03.2024, 19.15 Uhr; Mi. 17.04.2024, 19.45 Uhr (!),
Mi., 12.06.2024, 19.45 Uhr (!). Herzliche Einladung.

Einladung zum Seniorennachmittag

Am Donnerstag, den 22.02.2024 lädt das Seniorenteam um 15.00 Uhr zu einem interessanten Vortrag in das Gemeindehaus ein. Herr Herbert Kurz vom VdK-Kreisverband informiert uns über Möglichkeiten, im Alter und bei körperlichen Einschränkungen möglichst lange im eigenen Haus bzw. in der vertrauten Umgebung zu bleiben.
Er informiert uns über die verschiedenen Möglichkeiten, die Wohnung den persönlichen Bedürfnissen anzupassen und über die Kostenträger der verschiedenen Maßnahmen.
Wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt, und wir freuen uns auch über jüngere Personen, die an dem Thema interessiert sind.

KGR Sitzung

Die nächste KGR Sitzung findet am 28.02.24 um 19.15 Uhr im Gemeindehaus statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und geistlicher Impuls
2. Feststellung des letzten Protokolls
3. Versprechen Kirchenpflege
4. Informationen seit der letzten Sitzung
5. Beschluss Pastoralbericht
6. Beschluss Chordirigent
7. Termine und sonstiges


Informationen der Seelsorgeeinheit

Bitte beachten: Kurzfristige Änderungen finden Sie auf der Homepage:
www.se-gundelsheim.drs.de und am Schaukasten an der Kirche.


Bibel teilen - Glauben teilen

siehe unter Herz Jesu Obergriesheim.

Wunden heilen - 40 Tage - 40 Worte - 4 Minuten
Eine Aktion des Dekanats

Unsere Welt ist momentan so verwundet. Viele leiden. Die Fastenzeit spricht uns Heil und Heilung zu. Wir laden Sie ein, mit anderen täglich 4 Minuten lang Worte der Heiligen Schrift zu betrachten.
Ab Aschermittwoch bekommen Sie die Worte täglich zugesandt. Die Worte stammen aus den Evangelien des nächstfolgenden Sonntags. Sie können sich die Worte täglich auf WhatsApp schicken lassen: Anmeldung unter 0163 8673861 oder den Kanal abonnieren) oder Nachschlagen auf Facebook (domheilbronn), Instagram (stadtkirche.heilbronn) oder auf der Homepage www.stadtkircheheilbronn.de. Für Fragen oder Rückmeldungen können Sie sich an die Stadtkirche wenden. Eine Online Austauschgruppe gibt es freitags um 19:30 Uhr. Für den Link zur Teilnahme melden Sie sich unter stadtkirche@katholisch-hn.de an oder Sie treten direkt über diesen Link bei.

3. Weg-Gottesdienst Erstkommunionkinder aus der Seelsorgeeinheit

Am Mittwoch, 21. Februar 2024 findet um 16.30 Uhr der 3. Weg-Gottesdienst der Erstkommunionkinder aus der Seelsorgeeinheit in der St. Nikolauskirche in Gundelsheim statt.
Hierzu sind auch ein oder zwei weitere Personen herzlich eingeladen. Bitte zu den Gottesdiensten die Gruppenkerze, das Begleitbuch und einen Stift mitbringen.

Taizé-Gebet

... für alle interessierten Jugendlichen, Firmlinge und Konfirmanden, (jungen) Erwachsenen und Gemeindemitglieder, die ein schlichtes und einfaches Gebet in der Form von Taizé schätzen. Nächster Termin am Sonntag, 18.02.2024, um 18.00 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Maria in Höchstberg.

Kurzfristige Änderungen finden Sie auf der Homepage:
www.se-gundelsheim.drs.de und am Schaukasten an der Kirche.
Bitte beachten Sie auch die Veröffentlichungen unter Seelsorgeeinheit.

Weltgebetstag der Frauen 2024

Auch in diesem Jahr begehen wir gemeinsam den Weltgebetstag am Freitag, 1. März um 18.30 Uhr
im Gemeindehaus. In über 120 Ländern engagieren sich Frauen in der ökumenischen Bewegung.
Hierbei sind Frauen verschiedener christlicher Konfessionen und Altersgruppen aktiv. Ökumenisches Miteinander wird beim Weltgebetstag seit Jahrzehnten ganz selbstverständlich gelebt. In diesem Jahr kommt er aus Palästina und trägt den Titel "durch das Band des Friedens". Eingeladen sind alle Frauen, egal welchen Alters und welcher Konfession, mit uns zu beten und zu singen. Im Anschluss daran laden wir bei einem landestypischen Snack und heißem Tee sehr herzlich ein, sich noch in gemütlicher Runde auszutauschen. Das Vorbereitungsteam freut sich über eine rege Teilnahme.

Einladung zum Seniorennachmittag

Am Donnerstag, den 22.02.2024 lädt das Seniorenteam um 15.00 Uhr zu einem interessanten Vortrag in das Gemeindehaus ein. Herr Herbert Kurz vom VdK-Kreisverband informiert uns über Möglichkeiten, im Alter und bei körperlichen Einschränkungen möglichst lange im eigenen Haus bzw. in der vertrauten Umgebung zu bleiben.
Er informiert uns über die verschiedenen Möglichkeiten, die Wohnung den persönlichen Bedürfnissen anzupassen und über die Kostenträger der verschiedenen Maßnahmen.
Wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt, und wir freuen uns auch über jüngere Personen, die an dem Thema interessiert sind.

KGR Sitzung

Die nächste KGR Sitzung findet am 28.02.24 um 19.15 Uhr im Gemeindehaus statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und geistlicher Impuls
2. Feststellung des letzten Protokolls
3. Versprechen Kirchenpflege
4. Informationen seit der letzten Sitzung
5. Beschluss Pastoralbericht
6. Beschluss Chordirigent
7. Termine und sonstiges

Misereor Hungertuch

In unserer Herz-Jesu-Kirche hängt während der Fastenzeit wieder das Misereor-Hungertuch 2023/2024 am Durchgang zur Seitenkapelle. Es wurde von dem nigerianischen Künstler Emeka Udemba gestaltet und trägt den Titel "Was ist uns heilig?". Das Bild zeigt unsere Erde, ihre Schönheit und ihre Zerrissenheit, in den Händen von Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, die versuchen sie zu bewahren und im Gleichgewicht zu halten.
Zur näheren Information und Betrachtung liegen Meditationstexte, Flyer und Bildblätter aus, gerne auch zum Mitnehmen.


Information der Seelsorgeeinheit

Bitte beachten: Kurzfristige Änderungen finden Sie auf der Homepage:
www.se-gundelsheim.drs.de und am Schaukasten an der Kirche.

Wunden heilen - 40 Tage - 40 Worte - 4 Minuten
Eine Aktion des Dekanats

Unsere Welt ist momentan so verwundet. Viele leiden. Die Fastenzeit spricht uns Heil und Heilung zu. Wir laden Sie ein, mit anderen täglich 4 Minuten lang Worte der Heiligen Schrift zu betrachten.
Ab Aschermittwoch bekommen Sie die Worte täglich zugesandt. Die Worte stammen aus den Evangelien des nächstfolgenden Sonntags. Sie können sich die Worte täglich auf WhatsApp schicken lassen: Anmeldung unter 0163 8673861 oder den Kanal abonnieren) oder Nachschlagen auf Facebook (domheilbronn), Instagram (stadtkirche.heilbronn) oder auf der Homepage www.stadtkircheheilbronn.de. Für Fragen oder Rückmeldungen können Sie sich an die Stadtkirche wenden. Eine Online Austauschgruppe gibt es freitags um 19:30 Uhr. Für den Link zur Teilnahme melden Sie sich unter stadtkirche@katholisch-hn.de an oder Sie treten direkt über diesen Link bei.

Pfarrbüro Gundelsheim geschlossen

Am Dienstag, 27. Februar 2024 ist das Pfarrbüro Gundelsheim wegen einer Fortbildung geschlossen. Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.

Fackelwanderung Erstkommunionkinder und Konfi 3-Kinder

Am Dienstag, 27. Februar 2024 findet die gemeinsame Fackelwanderung der Erstkommunionkinder der Seelsorgeeinheit und der Konfi 3-Kinder statt. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr der Allmendparkplatz in Gundelsheim. Von dort Wanderung auf den Michaelsberg zur
St. Michaelskapelle. Dort gibt es eine kleine Stärkung. Rückweg mit Fackeln zum Allmendparkplatz, dort Rückkehr gegen 19.00 Uhr. Bitte einen Becher für Tee mitnehmen. Bei starkem Regen oder starkem Wind fällt die Fackelwanderung aus.

Kreuz in St. Nikolaus

Im Altarraum von St. Nikolaus steht in der Fastenzeit ein großes Holzkreuz. Es stammt von dem Künstler Rutger van Gestel. Informationen zu diesem Werk liegen aus. Der Künstler wird auch zum Gespräch nach den Gottesdiensten da sein. Das Kreuz lädt ein, sich mit diesem zentralen Zeichen des Christentums auseinanderzusetzen.

Caritas-Fastenopfer 2024

Kirchengemeinden und Caritasverband rufen zu Spenden auf
Beim Caritas-Fastenopfer am 24. und 25. Februar bitten die Kirchengemeinden und der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart die Bürgerinnen und Bürger um eine Spende für soziale Hilfen. 40 Prozent der Einnahmen behalten die Kirchengemeinden direkt, den anderen Teil erhält die Caritas unserer Region. Unter dem Motto "Ihre Hilfe zählt! Helfen Sie Menschen hier und jetzt." werden in allen Gottesdiensten die Kirchenkollekten für die Belange der Caritas durchgeführt. Diözesancaritasdirektor Oliver Merkelbach spricht die Bürgerinnen und Bürger in der ganzen Diözese mit seinem Spendenaufruf direkt an: "Heute wende ich mich persönlich an Sie und bitte Sie von Herzen um eine Spende für das Caritas-Fastenopfer. Denn mit dem Geld können wir viel Gutes tun: Menschen in unmittelbarer Not unterstützen, kinderreichen Familien helfen, Seniorinnen und Senioren zur Seite stehen oder die ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer in unserer Gemeinde in ihrer Arbeit unterstützen, damit sie ihren wichtigen Dienst auch in Zukunft leisten können." Für Ihre Gabe sage wir Ihnen ein herzliches "Vergelts Gott!"

Weltgebetstag der Frauen in Gundelsheim, Höchstberg und Obergriesheim

siehe unter den einzelnen Gemeinden

"Aus Wunden werden Wunder" - Einladung zum Besinnungstag in der Fastenzeit
Am Donnerstag, 21. März fährt ein Bus zum Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe in Rottenburg-Ergenzingen. Die Fastenzeit gehört zu den Intensivzeiten im Kirchenjahr. Wir sind eingeladen, den Weg des Glaubens bewusster zu gehen. Der Besinnungstag gibt dazu Gelegenheit und Anregungen. Elemente des Tages: Vortrag zum Thema "Aus Wunden werden Wunder", eine Kreuzweg-Meditation, die Feier der heiligen Messe, Beichtmöglichkeit sowie eine Prozession zum Schönstatt-Heiligtum.
Kosten: Tagungsgebühr, Mittagessen, Nachmittagskaffee und Kuchen € 28.-, Busfahrt: € 20.-.
Beginn: 9.30 Uhr, Ende gegen 16.30 Uhr.
Info und Anmeldung: Theresia Haaf, Tel. 07136/970080 oder Maria Reineke, Tel. 07131/70445. Die Abfahrtsorte und -zeiten werden noch bekannt gegeben.

Fahrt nach Taizé für Jugendliche und Junge Erwachsene
vom Mo., 20.05. - So., 26.05.2024

Wir fahren wieder nach Taizé - kommst Du mit? (Kooperation Seelsorgeeinheit Krumme Ebene - Gundelsheim und Kath. Jugendreferat im Dekanat Heilbronn-Neckarsulm)
Taizé ist ein kleiner Ort in Burgund (Frankreich) und jedes Jahr Anziehungspunkt für tausende Jugendliche aus der ganzen Welt. Was macht die Faszination von Taizé aus?
Vielleicht die gastfreundliche Atmosphäre, die Lebens- und Glaubensfreude, die Offenheit und Einfachheit, die Begegnung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus fernen Ländern, die beeindruckenden Gebete mit den Brüdern von Taizé und ein paar tausend jungen Leuten...
Für eine Woche werden wir am Leben auf dem großen Camp in Taizé teilnehmen: dazu gehören Gespräche in Gruppen, viele Kontakte mit interessanten jungen Menschen und die Teilnahme an den Gebeten. Die Ausstrahlung von Taizé beruht auf Einfachheit und Improvisation, Offenheit und Gemeinschaft, Glaubens- und Lebensfreude. Wer sich darauf einlassen kann, sollte unbedingt diesen einzigartigen Ort kennen lernen!
Teilnehmen können alle, die zur Zeit der Fahrt bereits 15 Jahre alt sind (Jugendliche, Firmlinge, Ministranten und Ministrantinnen, Konfirmanden und Konfirmandinnen und junge Erwachsene bis 29 Jahre). Kosten: 170.- € komplett (für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung).
Den Infoflyer mit Anmeldung kannst du dir auf der Homepage der Seelsorgeeinheit Krumme Ebene - Gundelsheim www.se-gundelsheim.drs.de) herunterladen (Anmeldeschluss: Freitag, 26.04.2024). Die Plätze sind begrenzt - also bei Interesse schnell anmelden!
Rückmeldungen, Fragen und ggf. weitere Informationswünsche bitte an Pastoralreferent Klaus Bangert, Tel. 0 71 36 / 970 245, Mail: Klaus.Bangert@drs.de.

Termine

News

Im Moment sind keine Neuigkeiten vorhanden.

Logo der Seelsorgeeinheit

Logo der Seelsorgeeinheit
siehe Seelsorgeinheit

Gewerbe Obergriesheim: